2. Mrz en text

Was ist neu in Gutenberg 2.3?

Die Vorabversionen des neuen Editors kommen in Form des Gutenberg-Plugins in schöner Regelmäßigkeit als Update auf unsere Testseiten. Die neue Version 2.3 legt einen Fokus auf den Flow beim Bearbeiten und auf die Erweiterbarkeit des Editors durch Plugins.

Als Teil des ersten Ziels wurde eine Möglichkeit eingeführt, Blöcke zu kopieren. Das Code-Highlighting, dass wir aus anderen Teil des WordPress-Interfaces bereits kennen, hält nun auch in HTML-Blöcken Einzug und eine Unterstützung für verschachtelte Templates würde hinzugefügt.

Ein großer Punkt auf der Checkliste zur Erweiterbarkeit des Editors ist eine (aktuell noch experimentelle) API, mit der Plugins eigene Abschnitte zur Editor-Seitenleiste hinzufügen können – hier freuen wir uns schon auf interessante Tutorials für interessierte Entwicklerinnen und Entwickler.